headerphoto

Druckkosten senken, aber richtig

Viele Unternehmen versuchen bei Toner, Papier oder Druckgeräten Kosten einzusparen. Zu Recht, aber noch lohnender sind Antworten auf Fragen wie: Welche Ausdrucke sind überflüssig? Kann man die Abläufe optimieren? Was kann ausgelagert werden?

Strg-P

Er ist beliebt bei Azubi, Sekretärin und Geschäftsleitung und zählt zu den häufigsten Tastenbefehlen überhaupt: der Druckbefehl. Gerade das macht ihn so gefährlich: Druckausgaben sind ein zentraler Kostentreiber in Firmen. Es wird zu viel, zu häufig und zu unkoordiniert ausgedruckt. Laut aktuellen Erhebungen machen Druckkosten bis zu 10 Prozent der gesamten IT-Kosten aus.

Druckvolumen systematisch analysieren

Abhilfe schafft eine umfassende Analyse des firmeneigenen Druckvolumens. Im Zuge allgemeiner Kosteneinsparungen beschäftigten sich immer mehr mittelständische Unternehmen mit dem Thema Output-Management, entdecken ungeahnte Optimierungspotenziale und suchen nach geeigneten Lösungen.

Druckkosten senken, Effizienz erhöhen

Output Management etabliert sich in Unternehmen in erster Linie über die Druckkostenoptimierung. Es steigert langfristig auch die Verfügbarkeit von Informationen und sorgt so für messbare Auswirkungen auf den Unternehmensgewinn.

Gezielt einkaufen

Während Netzwerke und andere IT-Strukturen meist effizient eingesetzt werden, fehlt der Druckinfrastruktur oft ein gezieltes Management. Kopierer und Arbeitsplatzdrucker werden nur über den Preis und nicht nach den tatsächlichen Anforderungen eingekauft bzw. angemietet. Die Anforderungen werden dabei nicht über eine einheitliche Bedarfsanalyse ermittelt - mit der Folge, dass eine uneinheitliche, teure und in der Verwaltung sehr aufwändige Druckerinfrastruktur entsteht.

Auch für kleine Unternehmen interessant

Output Management ist für jedes Unternehmen interessant – denn es ist ein Kostenkiller. Es setzt dabei auf drei Faktoren:

  • Verminderung des Druckvolumens: Es wird weniger gedruckt
  • Senkung des Seitenpreises: Was gedruckt wird, wird günstiger gedruckt
  • Effizienzsteigerung: Die vorhanden Informationen werden effektiver genutzt

Wer etwas ändern will, braucht Fakten

Um diese zu ermitteln, sichten wir Ihre Hardware. Die Ergebnisse dieser Ist-Analyse bilden die Basis für eine Harmonisierung von Technik und Unternehmensorganisation.  Wir machen Ihre Druckkosten transparent und stellen Ihnen investitionsneutrale Veränderungen vor.

Unser Ziel ist es, Ihre Kosten zu senken.